*
Menu
social_block
 
wahrheitsfindung
 

Jetzt bestellen

Buchempfehlungen : Bayern steuert Freiheit an!!!
17.04.2014 10:28 (1858 x gelesen)

Gehören Bayern, Thüringen und Sachsen wirklich zur Bundesrepublik Deutschland? Das seit dem 18.09.1990…………………………………

erloschene, alliierte und für daß vereinigte Wirtschaftsgebiet des Deutschen Reiches gebildete, Verwaltungskonstrukt Bundesrepublik für Deutschland, kurz BRfD hat eine Länderzuordnung, die sich von der des wahren Deutschland sehr unterscheidet. Die Freistaaten gehören Beispielsweise nicht zur BRfD, sehr wohl aber zum völkerrechtlichen Staat Deutsches Reich >>> Ergo >>> Deutschland >>> Germany.
Gleichermaßen steht es um die Deutsche und nach wie vor besetzte Reichshauptstadt Berlin. Berlin fand noch nicht einmal in der Präambel der alliierten Verwaltungsordnung "Grundgesetz" Platz. Für Berlin wurde eine Sonderregelung zum Grundgesetz geschaffen, da daß Deutsche Reich nach dem 2. Weltkrieg nicht erloschen ist, durfte natürlich auch die Reichshauptstadt nicht in den Geltungsbereich einfließen, der die Grenzen des Deutschen Reiches regelt. Zudem muß, laut Haager Landkriegsordnung und internationalem Völkerrecht, die Hauptstadt eines besetzten Landes/Staates für die Besatzer zur Verfügung stehen und von den Selben verwaltet werden.
Aber wie sieht daß nun mit den Freistaaten aus?
Es ist relativ einfach. Nach dem 2. Weltkrieg, wurden Teile des Deutschen Reiches neu sortiert. So wurde beispielsweise aus dem ehem. Königreich Baden und Württemberg, Baden-Württemberg.
Die Freistaaten Sachsen, Bayern und Thüringen wurden aus dieser alliierten Verwaltung BRfD bewusst rausgehalten, damit eines Tages daß geschehen kann, was nun so langsam beginnt. Die seit 1990 illegale und mangels Legitimation Nichtregierungsform BRfD >>> Ergo BRD, die wie zu erwarten von den Zionistischen, gesteuerten NS Mächten, völkerrechtlich ohne Bestand und illegal erhalten wird, zerfällt!
Es sieht so aus als würde der FREISTAAT BAYERN den Anfang machen. Laut seinem Ministerpräsidenten Horst Seehofer, kann und wird Bayern - Zitat: Jederzeit aussteigen! Gemeint ist damit der Ausstieg aus der BRfD.
Die Freistaaten brauchen noch nicht einmal einen Ausstieg aus der Nichtregierungsform, da sie ja offiziell nicht zum erloschenen Verwaltungskonstrukt Bundesrepublik für Deutschland gehören, sondern sich lediglich als Staatszugehörige des wirklichen Staates Deutsches Reich, von der Verwaltung BRfD verwalten lassen. Die 3 Freistaaten brauchen also lediglich Ihren "Verwaltungsauftrag" der BRfD gegenüber zu wiederrufen.
Neueste Meldungen von Antenne Bayern ( 16.04.2014) sagen, daß die Internet – Endung . bayern anstatt .de oder .com ab September zur Verfügung steht. Horst Seehofer spricht verstärkt von der Unabhängigkeit des Staates Bayern!
Liebe Leser, es ist wirklich göttliche und natürliche Resonanz, daß der Staat in dem 1774 in Augsburg, mit Gründung des Illuminaten Ordens, der Grundstein zur neuen Weltordnung gelegt wurde, nun exakt 240 Jahre später der Erste ist, der die menschenverachtende NWO auch wieder verläßt!!!

Lesen Sie mehr zu diesem Thema im Buch DER LETZTE WECKRUF.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Copyright
© Copyright 2016 by 999-Verlag | http://999-verlag.info
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail