*
Menu
social_block
 
wahrheitsfindung
 

Jetzt bestellen

Buchempfehlungen : Die Macht um das Weltbild
23.02.2014 19:58 (1823 x gelesen)

Augsburg 1774……………………….mit Gründung des „Illuminatenordens“, durch den Gelehrten und Rotschild hörigen Adam Weishaupt, wird die „NEUE WELTORDNUNG“ von den „Mächtigen“ dieses Zeitfensters verabschiedet. Die von den Initiatoren, u. A. auch Albert Pike.........................

..........................erstellten „ILLUMINATEN - PROTOKOLLEN“ beschrieben bereits damals den exakten, weiteren Verlauf der Weltgeschichte und daß detailliert bis ins heutige Weltbild.

Das rund 174 Jahre später und nach Vollendung des 3. Illuminatenstreichs ( DER ZWEITE WELTKRIEG) die Verlagsgruppe Weltbild, als ein deutsches Verlags-, Versand- und Buchhandels­unternehmen an diesem Ort Augsburg gegründet wird,
soll Uns Menschen, laut der „Mächtigen“ nichts sagen.
Tatsächlich ER-scheint es den Meisten auch so! Denn nur bei näherer Betrachtung und dem Wissen über die „ZWEI SÄULEN DER MACHT“, ER-kennt der Mensch die Verbindungen von Zedeq und Mischpat >>> Ergo der nach jüdischem Glauben geistlichen Säule Zedeq und der des königlichen Recht Mischpat.

Die Verlagsgruppe Weltbild ging aus dem 1948 von Josef Hall gegründeten katholischen Zeitschriftenverlag Winfried-Werk GmbH hervor. Die gezielt herbeigeführte sinkende Resonanz für katholische Erbauungsschriften führte 1987 zu einer völligen Umorientierung und zur Weltbild Verlag GmbH. 2001 entstand daraus die Verlagsgruppe Weltbild.
Sie gehört zu 100 % der römisch-katholischen Kirche in Deutschland und zählt heute im Buchhandel und Online-Buchhandel zu den Marktführern in Deutschland. Fortan konnte nun das „Gesamte Weltbild der Neuen Weltordnung“ den Menschen zugänglich gemacht werden. Die Verlagsgruppe Weltbild gehört heute zusammen mit der Thalia-Gruppe und den Mayerschen Buchhandlungsketten (benannt nach Mayer Amschel, dem Gründervater der Rotschild Bank) zu den treibenden Akteuren der Filialisierung im Buchhandel durch eine starke Expansion mit Übernahmen von inhabergeführten Buchhandlungen und Neugründungen von systemgetreuen Buchhäusern. Das privat geführte Buchhandlungen diesen HERR-SCHAFTEN ein Dorn im Augen sein dürften, erklärt die „Übernahmen“!

Unter dem Aspekt, daß die „NEUE WELTORDNUNG“ natürlich auch ihre „WELTRELIGION“ und ihr  „WELTBILD“ von dem Ort nach außen tragen will, von dem einst die „Bibel der Neuen Weltordnung“, die „ILLUMINATEN – PROTOKOLLE“ in die Welt getragen wurden, wird der Zusammenhang um Augsburg, des Weltbild Verlages und der „NEUEN WELTORDNUNG“ schon sichtbarer.

Wer die „HERREN“ Adam Weishaupt und Albert Pike wahren, was die Rotschild Dynastie mit der „NEUEN WELTORDNUNG“ zu tun hat, was die „ILLUMINATEN – PROTOKOLLE“ und die daraus zu tiefst grausamen Pläne sind, was die „ZWEI SÄULEN DER MACHT“ sind und Vieles mehr finden Sie als detaillierte Ausführungen im Buch DER LETZTE WECKRUF.

Lesen Sie dazu bitte auch: http://www.humboldt-forum-recht.de/english/17-2009/beitrag.html

Am 10. Januar 2014 stellte die Verlagsgruppe Weltbild beim Amtsgericht Augsburg einen Insolvenzantrag. Zum Unglück der Menschheit sind der Filialhandel, das Geschäft in Österreich und der Schweiz, sowie die Tochtergesellschaft buecher.de, von der Insolvent nicht getroffen worden. Oder sollten wir sagen gezielt verschont geblieben.
Wir sind schon sehr gespannt, wie sich die Dinge hinsichtlich des „WELTBILD VERLAGES“ ent-wickeln werden…………………

Ihr

Saintclaire


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Copyright
© Copyright 2016 by 999-Verlag | http://999-verlag.info
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail