*
Menu
social_block
 
wahrheitsfindung
 

Jetzt bestellen

Buchempfehlungen : Die Deutschen und das "Englische Königshaus"
09.04.2013 09:15 (983 x gelesen)

Gestern sah ich mit meinem Freund Tom auf ZDF INFO eine sehr lange Reportage über die englische Königsfamilie...............................



für Tom tauchten während dieses sog. Berichts so viele Fragen auf, daß es mir direkt nach der sog. DOKU zum Bedürfnis wurde einige davon hier und heute zu behandeln. Es wurde mir plötzlich wieder bewusst, daß offensichtlich sehr viele Deutsche keine Ahnung über die Wahrheiten der Verschlingungen und Verschleierungen im sog. "englischen Königshaus“ haben! Den Anfang für Tom's Rätsel machte:

Prinz Edward von Sachsen - Coburg und Gotha
Das dieser Deutsche Prinz der direkte Thronfolger der Königslinie von Großbritannien und dazu ein überzeugter Anhänger Adolf Hitler's war, wusste Tom nicht.
Die Heirat mit der bürgerlichen Amerikanerin Wallis Simpson, war nur ein fadenscheiniger Grund für die Neue Weltordnung (später NWO genannt)
Treue Familie dem Thronfolger den Selben zu verwehren. Was wäre nur aus der NWO und deren PLÄNE geworden, wenn Deutschland und Großbritannien paktiert hätten???

Der Name von Sachsen - Coburg und Gotha
Dieser Name zierte die britische Königsfamilie über 300 Jahre bis in den 2. Weltkrieg! Als dieser Weltkrieg dann 1945, wie schon 1941 mit der Atlantik Konferenz beschlossen, für Deutschland verloren wurde, änderte dieses rückgradlose Gesoxe Ihren wahren Namen in Windsor, nach Ihrem englischen Familiensitz um.
Ja genau auf dem englischen Thron sitzen schon seit Jahrhunderten Deutsche! So wäre dies übrigens in ganz Europa, gäbe es noch in allen europäischen Ländern Throne. Prüfen Sie die wirkliche Herkunft aller in Europa noch bestehenden Monarchien, Sie werden die Wurzeln immer in Deutschland finden. Und daher stammt der ungebrochene Wille, oder sollte ich fixe Idee sagen, der sog. „Mächtigen“ eines (wieder) vereinten Europas!

Prinz Phillip von Hannover oder auch Phillip von Battenberg Prinz Philip,
Gemahl der Königin von England wurde am 10. Juni 1921 als jüngstes Kind von Prinz Andreas von Griechenland und Dänemark und Prinzessin Alice von Battenberg auf Schloss Mon Repos auf der griechischen Insel Korfu geboren. Er hatte vier ältere Schwestern. Er ist der Enkel von König Georg I. von Griechenland und Neffe von König Konstantin I. von Griechenland. Mütterlicherseits ist er Neffe von Louis Mountbatten, 1. Earl Mountbatten of Burma, vormals Prinz Louis von Battenberg. Väterlicherseits entstammt er dem Haus Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, einer Nebenlinie des Hauses Oldenburg, mütterlicherseits dem Haus Battenberg, einer Nebenlinie des Hauses Hessen. Auch dieser sog. „Deutsche“ scheute sich nicht, noch während der Endkampfhandlungen des 1. Weltkriegs seinen Namen von Battenberg, 1917 in Mountbatten, der wörtlichen, englischen Übersetzung des Namens Battenberg zu ändern. Selbst die Ärmsten der Armen stehen zu Ihren Namen, doch diese HERR-SCHAFFT nicht! Würden die Monarchien Europas reaktiviert werden, würden die Deutschen von heut auf morgen wieder Europa regieren. Die NWO versucht exakt das Selbe heute durch Deutsche und Französische Ergo Deutsche Politiker. Welcher Rasse und damit Herkunft diese NWO Jünger angehören, ist für die Ziele, der in der Spitze der Pyramide rein Deutschen NWO, vollkommen unbedeutend und dürfte allgemein bekannt sein. Sollte dem nicht so SEIN, dann dürfen Sie gerne selbst im 999-Verlags - Bestseller DER LETZTE WECKRUF weiter recherchieren.

Ihr

Saintclaire


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Copyright
© Copyright 2016 by 999-Verlag | http://999-verlag.info
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail